Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Firma:

 

Mindener Feinkosthaus

Inh. Jens-Uwe Müller e.K.

Großer Domhof 5

32423 Minden

UST-IdNr.: DE281121396

Tel.: 0571/26257

Fax: 0571/880495

E-Mail: info@online-delikatessen.de

 

(im nachfolgenden auch Feinkosthaus) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung geltenden Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers bedürfen der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Firma Feinkosthaus.

 

2. Vertragsschluss

Die Bestellung stellt ein Angebot des Bestellers an die Firma Feinkosthaus zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit Auslieferung der Ware, Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung zustande. Sollte der Kunde innerhalb von zwei Tagen nach Bestellung keine Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung bzw. keine Ware erhalten haben, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Gegebenenfalls erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet. Vertragspartner des Kunden ist das:

 

Mindener Feinkosthaus

Inh. Jens-Uwe Müller e.K.

Großer Domhof 5

32423 Minden

UST-IdNr.: DE281121396

Tel.: 0571/26257

Fax: 0571/880495

E-Mail: info@online-delikatessen.de
Registergericht: Handelsregister Bad Oeynhausen HRA 7514

 

Alle Produkte werden nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der im Rahmen einer Bestellung bestellten Produkte als auch auf mehrere Bestellungen desselben Produkts. Ein Verkauf erfolgt nur an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Der Vertragsabschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.
 

3. Einzelheiten hinsichtlich Zahlung, Fälligkeit, Lieferung und Erfüllung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil Zustellungshemmnisse beim Besteller bestehen, die gelieferte Ware nicht durch die Eingangstür, Haustür oder den Treppenaufgang bzw. in den Aufzug des Bestellers passt oder weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

 

Der Kaufpreis wird spätestens mit der Zusendung der bestellten Ware fällig. Der Besteller kann den Kaufpreis per Kreditkarte, PayPal oder per Überweisung zahlen. Bestandskunden haben die Möglichkeit per Rechnung zu bezahlen.
Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist das Feinkosthaus berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz pro Jahr zu fordern. Falls das Feinkosthaus nachweisbar ein höherer Verzugsschaden entstanden ist, ist das Feinkosthaus berechtigt, diesen geltend zu machen.

 

4. Preise

Alle auf der Website vom Feinkosthaus genannten Preise sind Euro-Preise und

beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten.

 

5. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum vom
Feinkosthaus.

 

6. Widerrufsbelehrung

 

a) Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Mindener Feinkosthaus, Inh. Jens-Uwe Müller e.K., Großer Domhof 5, 32423 Minden, Telefon: 0571/26257, Telefax: 0571/880495, E-Mail: info@online-delikatessen.de) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

b) Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet haben, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

 



7. Ausschluss des Widerrufs

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

·         zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers
zugeschnitten sind,

·         zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würden,

·         zur Lieferung von Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der
 Lieferung entfernt wurde,

·         zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer
Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

·         zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden
können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die Musterversand keinen Einfluss hat.

 

8. Rücksendekosten

Bei der Ausübung des Widerrufsrechts haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Bei nicht paketversandfähiger (Speditions-) Ware haben Sie die Rücksendekosten nur zu tragen, wenn wir zuvor die Höhe der Rücksendekosten in der Widerrufsbelehrung konkret benannt haben oder, soweit die Kosten vernünftigerweise nicht im Voraus berechnet werden können, den geschätzten Höchstbetrag der Rücksendekosten konkret angegeben haben.

 

9. Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Soweit die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller auf Aufforderung vom Feinkosthaus verpflichtet, die zuerst gelieferte mangelhafte Ware innerhalb von 30 Tagen an das
Feinkosthaus zurückzusenden.

10. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Es gilt das deutsche Recht. Sofern der Besteller seinen Wohnsitz außerhalb Deutschlands hat, wird als ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz vom Feinkosthaus vereinbart.

 

11. Versandkosten
Bei Inlandsversand berechnet das Feinkosthaus eine
Porto- und Verpackungskostenpauschale von

6,50 Euro für eine Lieferadresse. Versandkostenfrei ab einem
Warenwert von 80,- EUR für eine Lieferung innerhalb Deutschlands.
Falls durch falsche Adressenangabe eine Rücksendung erfolgt,
stellt das Feinkosthaus dem Kunden (Besteller) die entstandenen
Kosten bzw. Gebühren in Rechnung. Bei optionaler Selbstabholung
bestellter Ware im Ladengeschäft entfallen die Porto- und Verpackungskosten.

Bei Auslandsversand werden die Kosten für den Versand nach verschieden

Zonen berechnet, je nachdem in welches Land die Waren verschickt werden.

 

12. Jugendschutz bezüglich Alkoholverkauf

Der Verkauf von Alkohol an Jugendliche unter 18 Jahre ist

verboten. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Erwachsene.
Wenn Sie unter 18 Jahren alt sind, dürfen Sie keinen Alkohol
über uns bestellen. Bei Bestellung erklären Sie sich mit dieser
Regelung einverstanden und versichern das Mindestalter von

18 Jahren bereits überschritten zu haben.

 

13. Streitbeilegungsverfahren

 

Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

Das Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen fordert aber, dass wir Sie

trotzdem auf eine für Sie zuständige Verbraucherschlichtungsstelle hinweisen:

Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V.

Straßburger Str. 8

77694 Kehl

Internet: www.verbraucher-schlichter.de

 

Bitte drucken Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aus!


Widerrufsformular
An Mindener Feinkosthaus, Großer Domhof 5, 32423 Minden, Fax: 0571 / 88 04 95, Email: info@online-delikatessen.de
(*) Unzutreffendes streichen
* Zutreffendes ausfüllen